Woran erkennt man ein Computer-Mainboardproblem?

  • Der Rechner bootet, fährt wieder herunter, bootet endlos erneut
  • Im Betrieb stürzt der PC nach einiger Zeit immer wieder aus unerklärlichen Gründen ab
  • Eingefrorener Mauszeiger, häufiger Blue-Screen
  • Merkwürdige Ausfälle der Anzeige

Defekte TFT Monitore erkennen

  • Der Monitor bleibt beim Einschalten schwarz oder das Bild verschwindet nach wenigen Sekunden bis Minuten
  • Die grüne Status LED leuchtet
  • Nach dem Öffnen des Gehäuses sind auf der Platine dann meist wie bei PC-Mainboards gewölbte Elkos zu erkennen.
  • Auch unbeschädigte Elkos in Bereichen tauschen, in denen die Platine (Inverterboard!) aufgrund von Hitze verfärbt ist

Anzeichen für einen defekten DVD-Player oder SAT-Receiver

  • Ständiges An/Ausschalten der Anzeige
  • Das Gerät fällt während des Betriebes immer wieder aus, funktioniert nach kurzer Zeit wieder
  • Funktionalität ist nur noch eingeschränkt (z.B. Sendersuchlauf geht nicht, Aufnehmen geht nicht etc.)

Anzeichen für einen defekten LCD / Plasma TV

  • Gerät startet nicht oder nach immer längerer Verzögerung
  • Manchmal muss der Fernseher dutzende Mal eingeschaltet werden, bevor sich das Bild aufbaut
  • Das Gerät fällt während des Betriebes immer wieder aus, funktioniert nach kurzer Zeit wieder. Schaltet sich manchmal - z.B. nachts - selbständig ein
  • Funktionalität ist nur noch eingeschränkt (z.B. Fernbedienung geht nicht)
  • Gerät mach Klick-Klack Geräusche

Wie erkennt man ausgefallene Elektrolytkondensatoren?Gewlbter Deckel-200

  • Diese sitzen oft in der Nähe der CPU oder des Netzteils
  • Sie haben einen mehr oder weniger stark gewölbten Deckel
  • Der Deckel sieht “verrostet” aus
  • Bei sehr kleinen Elkos (< 100uF) kann man äußerlich oft keine Defekte erkennen. Hier hilft nur der vorsorgliche Austausch oder eine Messung mit einem ESR/Kapazitäts-Messgerät
   

Hinweis! Diese Seite verwendet Cookies

Weitere Infos dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Einverstanden!
   
© ALLROUNDER